Bei dem großen Sortiment an O’Neill Neoprenanzügen, kann es ein wenig überwältigend sein, den richtigen Neoprenanzug für dich auszuwählen. Ein solider Ausgangspunkt für eine informierte und gute Entscheidung ist die Wassertemperatur . Aber auch eine Reihe anderer Faktoren spielen beim Kauf eines Neoprenanzuges eine wesentliche Rolle.
Also, wie wählst du den richtigen Wetsuit für dich? Lass uns ganz von vorne anfangen mit Hilfe unseres Wetsuit Guides.

Jahreszeiten

Der Stil, sowie die dicke eines Neoprenanzuges, unterscheidet sich mit der jeweiligen Jahreszeit, in dem du ihn benutzen möchtest, da die Jahreszeiten in der Regel direkt mit der Wasser-und Lufttemperatur verbunden sind. Im Sommer wählt man dünnere Neoprenanzüge und die Haut ist mehr der Sonne ausgesetzt, während im Winter ein dickerer Anzug gewählt wird und mehr Körperteile (Hände, Kopf und Füße) zum Schutz vor Kälte abgedeckt werden müssen. Im Frühling oder Herbst gibt es nicht den perfekten Neoprenanzug, hier hängt es mehr von persönlichen Vorlieben ab, vor allem wenn du dich für einen Neoprenanzug entscheidest, bei dem du mehrere Jahreszeiten überbrücken möchtest. Ein typischer (europäischer) Neoprenanzug würde wie folgt aussehen:

• Ein ganz Körper Frühlings-Neoprenanzug, entweder 3/2mm oder 4/3mm mit Stil je nach Vorliebe und Sport..
• Ein kurzärmliger Sommeranzug, entweder 2/2mm oder 3/2mm, mit kurzen Beinen, je nach Wassertemperatur.
• Ein 3/2mm kurz Arm-Anzug, Surfer wiederrum bevorzugen die Variante mit langen Armen und kurzen Beinen..
• Ein ganz Körper Winteranzug, je nach Wassertemperatur und Windchillfaktor 4/3mm oder 5/4mm.

Mit einer breiten Palette an Stilen und Neoprenanzugs-Dicken in deinem Köcher, hast du einen Anzug, der deinen Bedürfnissen bei jedem Wetter, jeder Wassertemperatur und an jedem Tag deckt. Wenn du beabsichtigst dir einen Wetsuit als „Beginner“ zuzulegen, investiere in einen der eine breite Strecke mehrerer Jahreszeiten abdeckt. Ein Neoprenanzug der zu warm ist kann genauso ungemütlich sein wie einer indem du es zu kalt hast. Und denke immer daran: Schütze dich vor der Kälte, denn es besteht immer das Risiko einer Unterkühlung.

Seasons Wetsuits

Wassertemperatur & Windchillfaktor

In den meisten Fällen ist dieWassertemperatur der entscheidende Faktor für die Auswahl eines Neoprenanzuges, aber der sogenannteWindchillfaktor ist gleichermaßen wichtig. Je länger dein Körper über Wasser ist, desto größer wird der Windchillfaktor.

Mit Surfen und Bodyboarden wird dein vor allem im Wasser, während bei Sportarten wie Windsurfen, Kitesurfen oder Paddleboarden dein Körper vornehmlich außerhalb des Wassers ist. So wird ein Surfer wahrscheinlich einen dickeren Neoprenanzug in Kaltwassertemperaturen und wärmeren Lufttemperaturen bevorzugen, während ein Windsurfer einen dünneren Neoprenanzug mit kurzen Armen für die gleichen Bedingungen wählen würde. Wenn das Wasser warm ist und die Lufttemperatur niedrig ist, kann ein Surfer eine kurzbeinige Version wählen, während ein Windsurfer einen Anzug mit langen Beinen bevorzugen könnte.

Schaue dir das Wassertemperaturdiagramm unten an und wähle je nach Vorliebe der Verwendung und des erwarteten Windchillfaktor deinen persönlichen Neoprenanzug!

Wetsuit Chart

Style Guide - Wie und was!

Alle oben genannten Richtlinien sind wirklich nur eines: Richtlinien. Bedingungen und Verwendungen, aber persönliche Präferenz ist ein großer Faktor bei der Auswahl des richtigen Neoprenanzugs. Beim Kauf deines ersten Wetsuits interessiert es dich eventuell weniger wie der Style des Anzuges ist, aber je mehr Zeit du im Wasser verbringst, desto mehr wirst du feststellen, was du magst und was nicht. Manche mögen es lieber den Wind auf den Armen zu spüren, wobei andere sich wiederum komplett eingepackt in Neopren am wohlsten fühlen. Genau wie der Style des Neoprenanzuges sich unterscheiden kann, spielt auch der Reisverschluss eine Rolle. Bei einem Neoprenanzuges gibt es meistens nur zwei verschiedene Varianten, entweder auf der Vor -oder Rückseite. Wenn du den gesamten Neoprenanzugs-Leitfaden gelesen hast, hast du bereits alle wichtigen Informationen um deinen eigenen Wetsuit zu kaufen.

Jetzt ist alles was dich von einem neuen Neoprenanzug trennt, ein paar einfacher Schritte: 1. Entscheide dich, bei welcher Aktivität du den Anzug benutzen möchtest, 2. Denke gut darüber nach, bei welchen Bedingungen du den Neoprenanzug benötigst, 3. Denke an persönliche Präferenzen, sowie Komfort die deine Wahl beeinflussen können, 4. Bestimme die richtige Größe mit Hilfe unseres Größendiagramms,5. Definiere dein Budget, 6. Besuche die Neoprenanzug Webseite, wähle einen Neoprenanzug aus, entscheide dich für die richtige Größe und mache deine Bestellung!

Collage O'Neill Wetsuit

Frühjahr / Sommer Neoprenanzüge